Was ist eigentlich V2A Edelstahl?

V2A vs. V4A

V2A oder V4A sind gängige Begriffe, wenn es um Edelstahl geht.
Doch was steckt eigentlich dahinter?

Wir von handlauf-edelstahl-online.de haben uns auf Handläufe und Brüstungen mit passenden Wandhaltern spezialisiert und dabei ist die Verwendung von V2A Edelstahl eines unserer Qualitätsmerkmale.

Bezeichnungen wie V2A und V4A, auch unter Werksstoffnummern bekannt, wurden für korrosionsbeständige Stahlsorten gewählt. Wobei das „V“ für Versuch und „A“ für Austenit (eine Phase der Modifikation des Eisens) stehen.

Was macht V2A oder V4A im Allgemeinem Sprachgebrauch aus?

Lässt man die fachlichen Begriffe mal außen vor, wird auch oft von rostfreiem Edelstahl, Inox Stahl oder Stainless im Zusammenhang mit V2A oder V4A Materialien gesprochen.

Was ist besser an V2A oder V4A?

Im Grunde genommen geht es nicht darum, was besser ist, sondern welche Ausführung für welchen bestimmten Einsatzbereich die optimale Lösung ist.
V4A wurde extra für bestimmte Bereiche entwickelt. So findet man im Schwimmbadbereich meist V4A Edelstahl, da V2A gegen Chloride nicht beständig ist. Auch beim Einsatz von Edelstahl, das sehr hohen Temperaturen ausgesetzt ist, ist V4A die optimale Wahl.

Unsere V2A Handläufe aus Edelstahl entsprechen daher höchsten Qualitätsansprüchen und zeichnen sich durch Langlebigkeit aus.

Scroll to Top